Die Menschenrechtsrichtlinie von ARIA gibt unserer Verpflichtung Ausdruck, die Menschenrechte unserer Mitarbeiter, der im Umfeld unserer Standorte lebenden Personen und unserer Partner, einschließlich Angehöriger besonders schutzbedürftiger Gruppen, zu achten. Bei allem, was wir tun, sind uns die Rechte unserer Mitarbeiter, der im Umfeld unserer Standorte lebenden Personen und unserer Partner ein zentrales Anliegen.

Unsere Chance: Bei der Ausführung unserer Geschäftstätigkeiten ergeben sich viele Kontakte mit den Menschen, die in der Nähe unserer Standorte leben. Diese Kontakte stellen eine Möglichkeit dar, zu zeigen, dass wir für die Rechte unserer Mitarbeiter und der in der Umgebung lebenden Menschen, einschließlich Angehöriger besonders schutzbedürftiger Gruppen wie z. B. Frauen, Kinder, Ureinwohner und Opfer von Konflikten, eintreten. Dies ist vor allem in den Regionen relevant, in denen besondere Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz unserer Vermögenswerte erforderlich sind.

Unser Ziel: Wir sind bestrebt, innerhalb der Unternehmensgruppe und entlang unserer Wertschöpfungskette Verstöße gegen die Menschenrechte zu verhindern und internationale und UN-Standards einzuhalten.